Willkommen

Dies ist meine persönliche Homepage. Sie ist ziemlich zweisprachig und deshalb hängt es von meiner Stimmung und Ihrem Glück ab, in welcher Sprache Sie hier die Dinge finden können.

Nachfolgend sehen Sie die letzten News. Um alle News in der gewünschten Sprache anzuzeigen, nutzen Sie bitte die Navigationsleiste links.

Welcome

This is my personal homepage. It is quite bilingual and thus it depends on my mood and on your luck which stuff you will find in which language here.

Below you will see the latest news. To view all news in the desired language please use the navigation bar on the left side.

 

Die Sache mit der Bandbreite17.01.2022

Na nun ist ja klar, woher der Irrsinn bei der Bundesnetzagentur kommt. Diese hat ja festgestellt, dass 10MBit einen ausreichend schnellen Internetanschluss darstellen würde - vermutlich im Kongo...

Kann ja auch nicht sein, dass auf der Erde in Europa mit einer höheren Datenrate kommuniziert wird, als die ESA mit dem europäischen Modul der ISS kommuniziert. Da ist man ja jetzt ganz stolz, 50MBit erreicht zu haben.

Peinlich nur, dass sowohl die Amerikaner, als auch die Russen, jeweils schon längst eine massiv schnellere Kommunikation mit der ISS eingerichtet haben.

Aber nun ja, falls diese Technik irgendwann einmal veraltet ist, kann die ESA die ja bestimmt gebraucht kaufen. Und dann wird wohl auch die Bundesnetzagentur den irrwitzig niedrigen Mindestbandbreitenwert minimal nach oben korrigieren.


Rekorde, Rekorde17.01.2022

Der Aiwanger kann sich schon einmal ein Rekordbier mit Odelaroma zur Feier des achtmillionsten Infizierten in Deutschland gönnen.

Derweil muss Ursula von der Leyen wohl noch bis morgen warten, bis sie sich den Prosecco zur Feier des 70-millionsten Infizierten der "Epidemic Union" gönnen darf.

Allerdings fehlen in der EU noch mindestens 69000 Tote, um die Marke von einer Million zu knacken und somit den von der Leyen Gedenkfeiertag am 15.12. einführen zu können.


Die Sachen mit den Inzidenzen17.01.2022

Dass es in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt derzeit bei niedrigen Inzidenzen bleibt, ist leicht zu erklären. Die ganzen Aluhut-tragenden Irren haben sich bereits reihenweise mit Delta vergnügt, bei denen ist die Durchseuchung bereits weit fortgeschritten. Und da wäre noch die Sache, dass niemand, der nicht unbedingt muss, freiwillig die Länder des freidrehenden Irrsinns besuchen wird. Die können dort jetzt auf tiefmittelalterlichen Dorfzinnober machen.


Neues von Guru Aiwanger und den freidrehenden Wählern17.01.2022

Die Gläubigen des heilenden Odeldufts und der Globulisierung leisten im Aschram des ehemaligen Guru und jetzigen Zombie Aiwanger und seinen freidrehenden Wählern ganze Arbeit. Die Inzidenzen steigen dort wieder mit einem Tempo, das einem Raketenstart alle Ehre machen würde.

Ich frage mich so langsam wirklich, ob es südlich des Weißwurstäquators einen speziellen Lehrplan mit den Fächern "Globulisierung" und "Odelheilkunde" gibt. Oder sind die alle von "Isar 2" so verstrahlt worden, dass vernunftbasiertes Denken nicht mehr möglich ist? Oder gibt es dort ein Problem mit der Weißwurst und dem Rinderwahnsinn?


CSU: Wozu Klimaschutz, wir heizen euch ein!17.01.2022

Das ist das, was Söder nebst seiner Vasallen und Seilschafter unter Klimaschutz verstehen. Da kann man nur hoffen, dass das 2023 mit der Agenda "unter 5%" auch klappt.

Nun gut, nachdem der Kurz ja weg ist, scheint der Söder ersatzweise schon mal zu üben, wie man den Trump als besten Kumpel gewinnen könnte. Eine andere Begründung für diesen Irrsinn in der Manier der ewig Gestrigen fällt mir da nicht ein.


Die Sache mit dem Cyberangriff16.01.2022

Die spärlichen Informationen bezüglich des Cyberangriffs auf die Ukraine lassen Böses erahnen. Dies allerdings bezüglich der generellen Verwundbarkeit.

So wie sich diese gewisse Firma aus Redmond hier ins Zeug legt, scheint wohl die gesamte Infrastruktur der Ukraine aus Windows und Active Directory zu bestehen.

Da würde es einen höchstens verwundern, wenn jemand diesen Schweizer Käse als "Emmentaler ohne Löcher" bezeichnen würde.

Diese Art von Closed Source ist ein einziges Einfallstor für eine übergroße Anzahl an Zero Day Exploits. Für so etwas zahlt ja nicht nur die NSO Group (ja, Pegasus), auch andere wie z.B. die NSA (z.B. das DRBG Debakel) sorgen für Sollbruchstellen.

Als Sahnehäubchen dann noch die "Management Engine", die als eigenständiges, fest integriertes System Zugriff auf alle Daten hat - inklusive Exploits für diesen in die Hardware integrierten Müll.

Hier braucht sich dann kein Staat dieser Welt Gedanken über "Cybersicherheit" zu machen, wenn weltweit ein Wettrennen um die schlimmste Cyberunsicherheit stattfindet.

Wenn hier nicht auf globaler Ebene ein Umdenken erfolgt, gehen eben regelmässig irgendwo die Lichter aus, während das eine oder andere Kraftwerk erfolgreich explodiert...


Energiewende a la Kommunalverwaltung16.01.2022

Vor einigen Jahren wurde hier vor Ort ein neues Klinikum gebaut - selbstverständlich mit einem großen Parkplatz welcher ebenerdig und mit geringem Aufwand errichtet, dafür aber mit hinreichend Schranken und Gebühren versehen wurde.

Die Sache ist nun die. Der Parkplatz liegt seiner Ausrichtung nach in Richtung Südsüdwest und wäre somit für eine aufgeständerte Solarzellenüberdachung bestens geeignet. Aber es denkt hier vor Ort niemand daran, diese Möglichkeit überhaupt in Betracht zu ziehen.

Ja, so funktioniert die Energiewende auf kommunaler Ebene - ohne Zwang überhaupt nicht.


Die Sache mit Swift16.01.2022

Wladimir Merz ist gegen Swift-Sanktionen für Russland. Pardon, es muss natürlich Friedrich Putin, Entschuldigung, Friedrich Merz heißen.


Er ist endlich weg16.01.2022

Es ist doch ganz simpel. Regeln gelten ohne Ansehen der Person. Also auch für einen Möchtegern-Gott. Der Rausschmiss ist also völlig gerechtfertigt, egal, wie im Land der Kriegsverbrecher deswegen gezetert wird.

Das ist das, was Australien Bayern und der CSU voraus hat. Regeln für alle und Gesundheit vor Gier. Da könnte der Söder noch was lernen, aber der hat ja lieber solche Foto-Kumpane wie den Kurz...


Wie ein Brummkreisel15.01.2022

Ist schon klar, warum der Söder bezüglich der Corona-Regeln jetzt wie ein Wetterfähnchen im Wind dreht. Der bayerische Landtagswahlkampf hat begonnen und der Söder versucht, die inzwischen verärgerten Seilschafter bei der Stange zu halten.

Nein, in Bayern geht es bei Söders derzeitigen Aktionen nicht um die Gesundheit und das Wohlergehen der Menschen, sondern einzig und allein um Wählerstimmen und Machterhalt für die CSU.


Kleine Unterschiede14.01.2022

Der hier wird gleich mal zu einer Haftstrafe verdonnert. Mag nicht verkehrt sein, aber: wäre es ein Beamter gewesen, vorzugsweise ein Polizist, hätte er wohl auch bei Trunkenheit auf Freispruch hoffen können.

Denn wenn ein Polizist mit der Dienstrakete bei völlig überhöhter Geschwindigkeit und einem Anfangsverdacht auf Trunkenheit am Steuer einen Menschen tötet, ist ja selbst schon eine Bewährungsstrafe viel zu viel - eine Überprüfung der Blutalkoholwerte wird ja schon gar nicht zugelassen.

Wie man wieder sieht, üben sich die guten Onkels von der Staatsanwaltschaft und deren Vettern von der Richterschaft eifrig darin, überall gleiches Recht ohne Ansehen der Person anzuwenden.


Alles zu mir!14.01.2022

War ja nicht anders zu vermuten, als dass der eine oder andere Staatsbedienstete mit Zugriff auf Bundeswehrressourcen sich bei der Flutkatastrophe zu Lasten wesentlich stärker betroffener Menschen ohne solche Möglichkeiten in Selbstbedienung üben würde. Genau dafür sind solche Posten doch da!


Dichtung und Wahrheit14.01.2022

Irgendwie sind so einige der Grünen schon unschuldige kleine Kinder geblieben. Ein Parlaments-Dichter? Sorry, da gibt es schon Hunderte davon, die heißen allerdings nicht Dichter, sondern Abgeordneter...


Ein Tipp14.01.2022

Und zwar für die Polizei in Dresden im Speziellen und in Sachsen im Allgemeinen:

Einfach bei Frust oder im Fall von unliebsamen Personen 10 Beamte daneben stellen. Dann kann ja getrost behauptet werden, der störende Impfbefürworter oder sonstige polizeikritische Querulant hätte gegen die Versammlungsregeln verstoßen.

Und bei der schlechten Impfrate der Polizei in Sachsen ist dann auch noch die Wahrscheinlichkeit groß, dass bei der Aktion der Delinquent angesteckt wird, da kann man diesen Menschen auch gleich noch in Quarantäne stecken.

Mit dieser Methode wird es sicherlich gelingen, die störenden Impfbefürworter und Polizeikritiker erfolgreich von Sachsens Strassen zu verdrängen. Denn es ist schon wichtig, dass die Freunde des "Dresdener Gestapel" ihrem Tun möglichst ungestört nachgehen können.


Keine Sorge...14.01.2022

Wenn der wieder da ist, wird der garantiert nur die Fälle der krankenhausschützenden Menschen bearbeiten, damit die auch ganz sicher in den Knast müssen...

Ja, so mancher deutsche Richter ist schon eine Schill-ernde Lichtgestalt.


Weiterhin nichts Neues...14.01.2022

Dieser bedauerliche Einzelfall bedarf wohl auch dringend eines Blindenhunds...


Neues aus der Drowning Street14.01.2022

Ich stelle mit das gerade als Schauspiel mit BoJo dem Party-Clown auf der Bühne vor:

Sorry Queen, shouldn't have happened. Is somebody still looking? No? Hey folks, let's party, where is the booze?


Man gönnt sich ja sonst nichts14.01.2022

Der CDU Wieland macht weiter so im Stil der CDU/CSU. Wenn der Scheuer Andi eine halbe Milliarde an Steuergeldern zum Fenster hinauswerfen durfte, dann darf der das mit einer halben Million doch schon lange. Ursula von der Leyen hat das bestimmt auch abgesegnet.

Und da werden natürlich mehrmals täglich die begleitenden Wissenschaftler auftauchen, um die Wirkung des preisgünstigen Umbaus zu dokumentieren...


Ein Vorschlag14.01.2022

Schalten wir doch im Landkreis Deggendorf für einen Monat generell bei Dunkelheit und ansonsten bei Nebel und Schnee ganztägig den Strom ab - testweise im Januar, Februar oder März. Mal sehen, wie danach die Einstellung dieses Landrats zur Windenergie ist...

Wie alt ist der eigentlich? Nach ihm die Sintflut? Bester AfD Stil unter tarnender CSU Kappe? Seilschafter der uralten Garde? Seehofers bester Freund? Ist der aus einem Museum ausgebrochen?


Mehr Blindenhunde, bitte14.01.2022

Die Polizei in Dresden braucht unbedingt Blindenhunde, damit die Beamten vor Ort dort auch erkennen können, wer das Klinikum schützt und wer es angreift. Wedelnde Spenden dürften wohl erbeten sein.


Nichts Neues14.01.2022

Nur schon wieder ein bedauerlicher Einzelfall...

Wenn das so weitergeht, werden polizeiliche und staatsanwaltliche Aktionen, die sich an rechtsstaatliche Prinzipien und geltende Gesetze halten, schon bald die bedauerlichen Einzelfälle sein.

Was für ein Gesocks ist da eigentlich während der 16 Jahre währenden Ägide der CDU/CSU eingestellt worden?


Tag-Alb-Traum14.01.2022

Anruf aus Dresden in Berlin:

Habt ihr einige Hunderschaften uniformierte Impfverweigerer übrig? Wir brauchen die hier unbedingt, um diese lästigen Menschen, die die Krankenhäuser schützen, wegzuprügeln. Wann gibt es denn eigentlich die tollen neuen Polizei-Radpanzer mit den fernsteuerbaren Maschinengewehrhalterungen? Wenn wir dazu noch die Maschinengewehre bekommen könnten, wäre das super. Dann könnten wir mit diesen leidigen Impfbefürwortern viel schneller fertig werden.


Neues vom Rechts-Staat14.01.2022

Jaja, die Polizei, der Freund der Aluhut-tragenden Schwurbler und der Feind aller Vernünftigen. Anders kann man diese Schutzbehauptungen nicht erklären. Denn es gibt ja den in diesem Fall völlig ignorierten Ermessensspielraum - oder wurde der wie im Land des "Dresdener Gestapel" wohl üblich zugunsten der Impfverweigerer ausgelegt?


Zögern, Zaudern, Aussitzen14.01.2022

Völliger Unsinn, der da gerade abläuft. Impfpflicht, das muss erst einmal beraten werden, dann gibt es ja im Februar wegen dem Karneval, der dem Hörensagen nach möglicherweise in irgendeiner Form am anderen Ende der Welt vielleicht doch stattfindet, ja nur eine Sitzung, da kann man doch nicht... - ja frühestens irgendwann im März könnte man da... - ja die Impfpflicht braucht man dann doch nicht mehr, da ist doch die Omikron-Welle schon durch...

Liebe schwurbelnde Freunde der verantwortungslosen Verzögerungstaktik. Behaltet euer Kubik Ihhhh. Das wollen die Menschen genausowenig wie Altersdemenz. Die Sache ist doch ganz einfach. Dank der Bundesdividendenschützerin namens Angela Merkel besteht wegen mangelnder Impfungen in tropischen Gefilden ein hohes Risiko weiterer Mutationen des Virus, die dann neben der Infektiosität auch eine richtig hohe Mortalitätsrate verursachen könnten - so eine Art Ebola light ist grundsätzlich im Rahmen des Möglichen.

Und wenn die ganzen schwurbelnden Träger einer Brille wegen politischer Kurzsichtigkeit dieselbe einfach nicht aufsetzen und die Impfpflicht versanden lassen, dann haben wir im Fall einer heftigeren Mutation den Salat. So gesehen empfehle ich dringend die Inbetriebnahme von Nord Stream 2, damit dann genügend Gas für den Krematoriumsbetrieb zur Verfügung steht. Auch sollten die Krematorien für den 24h-Betrieb fit gemacht werden, damit nicht wieder eines wegen Überhitzung die Feuerwehr rufen muss.


Wüst handeln14.01.2022

Wenn Scholz den Wüst als Amateur bezeichnet, ist das durchaus gerechtfertigt. Der bringt es ja noch nicht einmal fertig, dass die vollmundig angekündigte finanzielle Unterstützung der Flutopfer endlich in die Gänge kommt. Und wenn der schon in NRW nichts auf die Reihe bringt, was will der dann erst bundesweit - außer vielleicht, möglichst viel Chaos anzurichten...


Warum nicht?14.01.2022

Krokodilfleisch schmeckt durchaus nach Hühnchen und eignet sich somit hervorragend für Bami Goreng und Nasi Goreng. Das Fleisch von Krokodilfarmen ist ansonsten ja eigentlich ein Abfallprodukt. So gesehen macht man in Thailand da absolut nichts falsch.


Aufrüstung a la CDU14.01.2022

Ja, als CDU Innenminister hatte man es ja nicht leicht. Wie hätte man bei dem politischen Alzheimer auch erkennen sollen, dass man eine Schusswaffe ganz ohne Bezahlung von einem rechtslastigen Schießplatzbetreiber bekommen hat?


PEI - Panisch entsetzte Insulaner14.01.2022

Soso. Das PEI wetteifert jetzt mit der STIKO um den Preis für die langsamsten Ergebnisse.

Es ist ja schön und recht, wenn das PEI jetzt Schnelltests auf ihre Funktionalität bezüglich Omikron gründlich testet.

Ein Ergebnis dieser Untersuchung für frühestens Ende Februar anzukündigen ist allerdings ein guter Witz und erinnert doch stark an eine Geschichte von Kishon, in der die Warnung vor einer Sprengung und das damit verbundene Ersuchen, die Fenster wegen der Druckwelle zu öffnen, erst Wochen nach der Sprengung zugestellt wird.

Dem PEI war das Auftreten von Omikron und die hohe Infektiosität schon seit Wochen bekannt - außer natürlich, sämtliche PEI Mitarbeiter würden auf einer medienfreien Insel leben. Die Untersuchung von Schnelltests hätte also schon vor Wochen beginnen können.

Ergebnisse erst nach Abschluss aller Untersuchungen und somit vermutlich nach der Omikron-Welle bekannt zu geben ist nun mehr als "German Angst" vor Unternehmensklagen, das grenzt schon fast an vorsätzliche Körperverletzung. Hier wäre der Bevölkerung mit "unverbindlichen Zwischenständen" durchaus zu helfen gewesen.


Die Sache mit der Spaltung14.01.2022

Die ganzen Schwurbler, die vor einer "Spaltung" der Gesellschaft warnen, sollten sich mal die Zahlen ansehen, bevor sie diesen Unsinn in die Welt posaunen.

Bezüglich der Erwachsenen sind ganze 17% nicht oder nicht vollständig geimpft. Sollen die doch so laut schreien, wie sie wollen, sie sind weder eine Mehrheit, noch in irgendeiner Weise relevant.

Mein Vorschlag wäre ja, den verbliebenen rational denkenden Sachsen politisches Asyl in den anderen Bundesländern zu gewähren, dann eine Mauer zu bauen und den lautstarken Anteil der 17% in Sachsen hinter dieser Mauer einzuquartieren. Die Irren haben dann endlich ihre Mauer wieder und für die Mehrheit ist das Problem dann gelöst, solange es Visa für die Irren erst bei Nachweis einer vollständigen Impfung gibt.


Ein Vorschlag14.01.2022

Eine alternative Reality-Show, zu drehen in Australien mit dem Titel: "Der ist kein Gott, schmeisst ihn hier raus".